07.03.2019

OV Protokoll Entscheidungen 06.03.2019

Themen der Sitzung der OV Mitglieder: Aktionen auch zur Europawahl, Materialbestellungen

Protokoll zu Entscheidungen

Nach oben

27.01.2019

1. MV 2019 am 23.01.2019

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde, lieber Kreisvorstand!

Die erste Mitgliederversammlung 2019 des OV Radevormwald fand statt am Mittwoch, den 23.01.2019 um 18 Uhr im Seminarraum des Life-ness.

Hier findet ihr die Einladung und den Vorschlag zur Tagesordnung.

Hier geht es zum Protokoll der Sitzung.

Nach oben

09.10.2018

OV Aufnahme von Mitgliedern Treffen vom 08.10.2018

Vor der Fraktionssitzung am 08.10.2018 fand ein Treffen der OV-Mitglieder statt. Einziger Tagesordnungspunkt: Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Das Dokument dazu findet ihr hier.

Nach oben

11.09.2018

OV Dringlichkeitsbeschluss vom 10.09.2018

Im Anschluss zur Fraktionssitzung vom 10.09.2018 wurde ein Dringlichkeitsantrag der Fraktion zur Finanzierung einer anwaltlichen Beratung behandelt und beschlossen.

Das Dokument dazu findet ihr hier.

Nach oben

20.08.2018

OV Jahrestagung im Panabora-Park

Die Tagung fand statt am 16.08.2018 im Panabora Naturerlebnispark in Waldbröl entsprechend dem Beschluss in der OV Sitzung vom 09.07.2018.

Details dazu unter Protokoll Panabora-Tagung.

Nach oben

10.07.2018

OV Planungsbeschluss vom 09.07.2018

Im Anschluss zur Fraktionssitzung wurden OV Themen besprochen und beschlossen.

Das Dokument dazu findet ihr hier.

Nach oben

11.01.2018

1. MV 2018 am 22.01.2018

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde, lieber Kreisvorstand!

Die erste Mitgliederversammlung (MV) 2018 des OV Radevormwald findet statt am Montag, den 22.01.2018 um 19 Uhr im Seminarraum des Lifeness, Carl-Diem-Str. 33, 42477 Radevormwald, im 1. OG.

Hier findet ihr die Einladung und den Vorschlag zur Tagesordnung.

 

 

Nach oben

29.05.2017

1. MV 2017 vom 29.05.

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde, lieber Kreisvorstand!

Die erste Mitgliederversammlung (MV) 2017 des OV Radevormwald fand statt am Montag, den 29.05.2017 um 18 Uhr im Bürgertreff.


 

Das Protokoll der Sitzung findet ihr hier.

Hier findet ihr die Einladung und den Vorschlag zur Tagesordnung.

 

 

Nach oben

03.05.2016

2. MV 2016 vom 02.05.

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde, lieber Kreisvorstand!

Die zweite Mitgliederversammlung (MV) 2016 des OV Radevormwald hat stattgefunden.

Als Gast konnten wir Jutta Velte, Mitglied des Landtag für B90/Die Grünen, begrüßen.

In dieser Sitzung haben wir Radevormwalder Grünen Jutta nominiert um sie gemeinsam mit dem KV Remscheid zu unserer Kandidatin für die Landtagswahl 2017 zu wählen.

Dazu unsere Pressemitteilung:

Landtagswahl 2017: GRÜNE votieren für Jutta Velte

Wie schon in der vergangenen Woche der Kreisverband Remscheid hat sich am Abend  ebenfalls der Ortverband Radevormwald der Grünen im Rahmen einer Mitglieder-versammlung einstimmig dafür ausgesprochen die Landtagsabgeordnete Jutta Velte im kommenden Jahr erneut als Kandidatin ins Rennen zu schicken.

„Jutta Velte hat in ihrer ersten Periode als Abgeordnete eine hervorragende Arbeit gemacht. Remscheid und das Bergische Land haben durch sie nicht nur ein grünes Gesicht, sondern vor allem eine hörbare grüne Stimme in der grünen Fraktion und im Landtag insgesamt erhalten. Wir alle sind sehr froh, dass sie dies fortsetzen will. Das eindeutige Ergebnis des heutigen Abends zeigt die hohe Wertschätzung der Mitglieder.“.

Jutta Velte: „Ich freue mich über das Vertrauen und möchte weiterhin mit aller Kraft dafür arbeiten, dem gerecht zu werden. Dabei werde ich mich auch in Zukunft als bergische Abgeordnete begreifen. Bewältigung des Strukturwandels, Unterbringung und Integration von Geflüchteten, das Zusammenstehen gegen rechte Hetze, Finanzhilfen für unsere Kommunen und der Kampf gegen den Klimawandel und seine Folgen: In all diesen Fragen sitzen wir doch gemeinsam im gleichen Boot namens „Nordrhein-Westfalen“. Die rot-grüne Landesregierung hat dieses Boot in den vergangenen sechs Jahren auf Kurs gebracht, ich möchte mithelfen diesen auch zu halten.“

Auf Basis des beschlossenen Votums wird sich Jutta Velte um einen Platz auf der Landesreserveliste der Grünen bewerben. Diese wählt der Landesparteitag am 17. Juni 2016. Die offizielle Wahl zur Direktkandidatin für den Wahlkreis Remscheid-Radevormwald wird im Rahmen einer gemeinsamen Mitgliederversammlung der Kreisverbände Remscheid und Radevormwald im September stattfinden.

Die Themen unser MV waren:

  • Treffen mit dem KV Remscheid und Jutta Velte vom 16.04.2016
  • Bericht aus dem OV
  • Votum für Jutta als Kandidatin für den Landtag mit Presseerklärung, Info zum Wahlverfahren.
  • Erste Absprachen für Aktionen mit und für Jutta.
  • Wiebachtal: Diskussion um weiteres Vorgehen, auch mit Blick auch ähnliche Problematiken in Deutschland.

Presseberichte dazu:
Bergische Morgenpost,
Remscheider General Anzeiger http://www.rga.de/lokales/radevormwald/velte-bergische-land-muss-zusammenhalten-6377192.html (link in Google-Suchmaschine einfügen und suchen lassen)

 

 Das Protokoll der Sitzung findet ihr hier.

Hier findet ihr die Einladung und den Vorschlag zur Tagesordnung.

Nach oben

16.01.2016

1. MV 2016 vom 15.01.

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde, lieber Kreisvorstand!


Die ersten Mitgliederversammlung 2016 des OV Radevormwald hat am Freitag den 15.01.2016 ab 18.00 Uhr in den Räumen des Bürgertreffs im Bürgerhaus stattgefunden.

Da Simon Bornewasser aus persönlichen Gründen (Umzug) nicht wieder kandidieren konnte wurde der OV Vorstand neu strukturiert.

Maya Benicke erklärte sich bereit weiterhin als OV-Sprecherin zur Verfügung zu stehen. Timo Wotsch (Lekatsas) wurde nominiert die vakante OV-Sprecherfunktion zu übernehmen.

Beide wurden einstimmig gewählt.

Elisabeth Pech-Büttner stand für ein weiteres Jahr als Kassiererin zur Verfügung. Auch sie wurde einstimmig gewählt. 

Alle drei nahmen die Wahl an.

Hier unser neues Team:

 

 v.l. Maya, Timo, Elisabeth (Foto: B. Bornewasser)

Wir wünschen Euch ein erfolgreiches Wirken und werden Euch mit allen unseren Kräften unterstützen "Grüne" Inhalte in Radevormwald und lokal/regional zu vermitteln und durchzusetzen.

Die weiteren Themen der Sitzung wie

Berichte des Vorstandes über 2015

Entlastungen des Vorstandes

Neuwahlen / Neuausrichtung des OV

Zukünftige Arbeit des OV

findet ihr im Protokoll der Sitzung!

25.03.2015

2. MV 2015 vom 24.03.

Die Mitgliederversammlung am 24.03.2015 18:00 Uhr hat in den Räumen des Bürgertreffs, Bürgerhaus stattgefunden. Gast war unsere Landtagsabgeordnete Jutta Velte, die uns viele Informationen zu ihren und unsere aktuellen und zukünftigen Aufgaben gegeben hat. Sie hilft uns auch als unsere Ansprechpartnerin.

Das Protokoll der Versammlung findest Du hier.

Nach oben

02.02.2015

1. MV 2015 vom 30.01.

Die 1. Mitgliederversammlung 2015

hat am 30.01.2015 stattgefunden.

Die Informationen zu den intensiven Diskussionen und zu den Entscheidungen/Planungen findet Ihr im Protokoll der Sitzung.

Hierzu schrieb Simon die folgende Pressemitteilung: 

Am Freitag den 30.01.2015 trafen sich die Mitglieder des Büdnis90/ Die Grünen des Ortsverbandes (OV) Radevormwald in den Barriere freien Räumen des Bürgertreffs im Bürgerhaus zur ersten Mitgliederversammlung 2015.

  • Es kamen 9 Mitglieder der Partei, auch ein Gast konnte begrüßt werden.
  • Inhaltlich wurde ein Rückblick auf das sehr erfolgreiche Jahr 2014 geworfen. Dabei standen der Mitgliederzuwachs auf nun insgesamt 13 Mitglieder und der Einzug in den Stadtrat als viert größte Fraktion im Vordergrund.
  • Dann wurde in einem Bildungsteil am Punkt „Inklusion - ihre Bedeutung und Umsetzung“ thematisch gearbeitet, zu dem Frau Maya Benicke (Sprecherin) mit einem kurzen Filmbeitrag zu einem gelungenen Inklusionsprojekt in Hückeswagen, dem „Kinderdorf“ referierte und Simon Bornewasser (Sprecher) die professionelle Sicht der Heilpädagogik auf die Inklusion darstellte.
  • Dieses Thema wurde dann auch als Überleitung benutzt um gemeinsam mit den Mitgliedern der Fraktion weiter am Thema der Schullandschaft in Radevormwald  zu arbeiten.
    Dabei wurde beschlossen, dass sowohl OV als auch Fraktion weiterhin möchten, dass den Kindern in Radevormwald sämtliche Schulabschlüsse zur Verfügung stehen sollen, vom Förderschulabschluss bis hin zum Abitur.
    Dies bedeutet die Mitglieder möchten die Armin-Maiwald-Schule für Radevormwald erhalten, die bei allen Diskussionen zum Thema Schullandschaft in Radevormwald oft zu kurz kommt.
    Für die so genannten Regelschulen sehen die Grünen es als am sinnvollsten an, dass alle Schulformen zusammengelegt werden: eine Gesamtschule für Radevormwald, die sowohl die Sekundarstufen eins und zwei beinhaltet. Die Grünen befürchten, dass die Schulqualität und die Schülerzahl im Gymnasium leiden werden, wenn andere Möglichkeiten wie die Beibehaltung der Realschule ohne Hauptschule durchgeführt wird oder die Gründung einer Sekundarschule scheitern.
    „Wir möchten ein bestmögliches Förderangebot für alle Kinder in Radevormwald schaffen. Dies geht nur, wenn es eine Schule des gemeinsamen Lernens gibt, bei der leistungsschwache Schüler von leistungsstarken profitieren können und umgekehrt. Dies geht in unseren Augen nur mit einer Gesamtschule.“ Dabei wollen die Grünen auch immer noch eine Zusammenarbeit mit der Nachbarstadt Hückeswagen nicht ausschließen. „Wir hoffen, dass eine Lösung gefunden wird, von der beide Städte profitieren können und so die Region insgesamt gestärkt wird.“
  • Allerdings möchten die Grünen auch konstruktive Lösungsvorschläge der Kolleginnen und Kollegen anderer Parteien nicht blockieren, wenn diese die Inhalte der Grünen, den unbedingten Erhalt der Armin-Maiwald-Schule und alle Schulabschlüsse für Kinder in Radevormwald, beinhalten.  
  • Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wurden dann Mögliche Aktionen für das Jahr 2015 vorgeplant. Dabei ging es vor allem auch um die anstehenden Landrats- und Bürgermeisterwahlen, zu denen die Grünen sich Informationsveranstaltungen mit den möglichen Kandidaten vorstellen können. Außerdem wünschen sich die Grünen mehr Themen-Orientierte Veranstaltungen zu Themen wie Umwelt oder Landwirtschaft und darum wollen sie Podiumsdiskussionen mit Fachleuten aus der landespolitischen Ebene planen.
    Ansonsten freuen die Grünen sich darauf, sich weiter an der Planung zur 700-Jahresfeier der Stadt Radevormwald zu beteiligen und weiter für mehr Barrierefreiheit innerhalb der Stadt zu kämpfen.

 

Für den Ortsverband und die Fraktion: Simon Bornewasser,

02.09.2014

MV vom 01.09.2014: Protokoll

Die Mitgliederversammlung (MV) des OV Radevormwald fand Anfang September statt.

Hier findest Du das Protokoll der MV vom 01.09.2014

Die Einladung und den Vorschlag zur Tagesordnung findets Du hier.

Termin und Ort waren:

Montag, 01.09.2014, Beginn um 17:00 Uhr

Ort:  Bürgertreff (im Bürgerhaus)

Die nächste Mitgliederversammlung muss leider wegen Terminkonflikten in den Dezember verschoben werden. Der neue Termin folgt sobald er abgestimmt ist.

30.06.2014

MV vom 30.06.2014: Protokoll

Hier findest Du das Sitzungsprotokoll der MV vom 30.06.2014

 

Einladung an alle grünen Mitglieder und  Interessierte zur Mitgliederversammlung (MV) des OV Radevormwald

Am:  Montag, 30.06.2014

Ort:  Bürgertreff (Bürgerhaus)

Beginn:  17.00 Uhr

 

Liebe Mitglieder des Ortsverbandes, liebe Interessierte liebe Freunde.


Nach der erfolgreichen Wahl hat die Fraktion ihre Arbeit im Stadtrat aufgenommen. Nun stellen sich viele strukturelle Fragen, wie der OV getrennt von der Fraktion weiter arbeitet, wie die Finanzierung des OV über die Mitglieder der Fraktion getragen werden kann. Um dies alles mit Euch zu klären und um diese Beschlüsse zu fassen, laden wir euch herzlich zur nächsten Mitgliederversammlung ein.

Im Anschluss an die MV findet eine Fraktionssitzung statt, zu der alle Mitglieder herzlich eingeladen sind und in beratender Funktion teilnehmen dürfen.

Liebe und grüne Grüße, euer Vorstand

Maya, Simon & Elisabeth.


Vorschlag zur Tagesordnung

TOP 1: Organisatorisches

- Begrüßung der Mitglieder und Gasthörer durch den Vorstand Maya, Simon & Elisabeth

- Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit

- Wahl der Versammlungsleitung und Protokollführung

TOP 2: Bericht aus der Fraktion, Stadtrat, Ausschüsse und aus dem Kreis

Bericht aus der Fraktion

Bericht vom Stadtrat

Bericht aus den Ausschüssen

Bericht aus der Kreisebene und von LDK

TOP 3: Planung, Klärung und Strukturierung der weiteren Arbeit von OV und Fraktion

Wie Terminieren wir die Mitgliederversammlungen und die Fraktionssitzungen?
Wie gestaltet sich die Arbeit der Fraktion?
Wie gestaltet sich die weitere Arbeit des OV?

Wo und wie kann das Büro der Fraktion entstehen?

Wie kann der OV weiter wachsen?

Besetzung der Ausschüsse? Welche Sachkundigen Bürger holen wir noch ins Bot?

Welche Aktionen soll der OV (weiter) durchführen?

Welche einheitlichen Dokumente benutzen wir?

Wie wenden sich OV und Fraktion an die Presse?

Internetauftritt?

Anträge an die Fraktion und Themen für die Fraktion?

TOP 4:  Finanzen

Beschluss über die Finanzierung des OV durch die Mitglieder der Fraktion.

Beschluss über die Abgaben an die Kreisebene.

Beschluss über die Kasse der Fraktion.

TOP 5: Termine

-       Welche Termine stehen an? (Kreis/ Stadt/ Ausschüsse etc.) Wer geht zu welchen Terminen?

-       Termin nächste MV?

TOP 6: Verschiedenes

-        Wer hat noch was?

23.04.2014

MV vom 23.04.2014: Protokoll

Protokoll Treffen/ MV 23.04.2014

 

TOP 1: Organisatorisches

- Begrüßung der Mitglieder durch den Vorstand Maya, Simon & Elisabeth
- Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit
Es wurde ordnungsgemäß eingeladen. Wir sind Beschlussfähig.
Anwesend: Maya, Simon, Elisabeth, Bernd, Frank, Marianne, Klaus
Entschuldigt: Malik, Kathi,
- Wahl der Versammlungsleitung und Protokollführung
Versammlungsleitung Maya, Protokollführer Simon
-Tagesordnung: Aus TOP 5 wird die Planung des 2.5. (Alternativveranstaltung) vorgezogen ins TOP 2.
Ansonsten ok.

TOP 2: Aktuelles

Besprechung des Aktionstages 16.04.

Maya und Bernd wurden Mittwochmorgen 23.04. vom Bürgermeister Dr. Korsten empfangen. Sie berichten ausführlich von dem Treffen.
Dr. Korsten war aufgeschlossen, erklärte, das alle weiteren und neuen Baumaßnahmen innerhalb der Stadt nur dann berücksichtigt und gefördert werden, wenn sie Behindertengerecht geplant werden. Aber auf ein direktes Hilfsangebot von unserer Seite ging er nur zögerlich ein und sagte, dass man unser Fachwissen vielleicht berücksichtigen könnte.

Auf die aktuelle Situation zur Beseitigung bestehender Barrikaden beispielsweise an Straßenübergängen, war er sehr zögerlich erklärte aber, dass unter bestimmten Voraussetzungen (Beispielsweise wenn eine Reparatur notwendig wäre) dies möglich sei, oder dann, wenn etwas an einem Straßenübergang „passieren“ würde.

Zur Situation im Rathaus sowie zum generellen Mangel an öffentlichen Behindertentoiletten, konnte er nichts sagen, außer, dass eine Beschilderung im Rathaus ja schnell gemacht wäre, aber es kamen keine festen Zusagen zu eventuellen Änderung von fehlenden „Kleinigkeiten“, wie der Beschilderung o.ä.

Zur Situation der Burgstraße und der Unzugänglichkeit für Menschen mit Beeinträchtigung meinte er, dass es noch nie jemanden gab, der deswegen geklagt hätte und dass er keine genaue Rechtssituation kenne, ob es ähnliche Fälle schon einmal gegeben hätte.

Generell hat er Sympathien für unser Anliegen geäußert.
Außerdem lobte er die Teilnahme der Rader Grünen an der Kommunalwahl 2014.

Bernd möchte die Zeitungsredaktionen anrufen um Ihnen diese Ergebnisse des Treffens mitzuteilen.

- Besprechung 02.05.2014

Wir haben jetzt die Zusage vom Runden Tisch gegen rechts, dass wir unsere Veranstaltung „Buntes Picknick für die Vielfalt“ bei Ihrer Kundgebung durchführen können.
Wir bekommen Tische aus der Martini Gemeinde.

Wir treffen uns ab 14 Uhr zum Aufbauen!

Im Anschluss soll abgebaut werden.

Die Parteien sollen keine Infostände aufbauen, dürfen aber thematisch passendes Infomaterial oder Giveaways verteilen.

Der Runde Tisch gegen rechts hat die Auflage bekommen pro 25 Personen die Teilnehmen, einen Ordner zu stellen. Der RuTi bitte jede sich beteiligende Partei/Verein, drei Personen zu stellen, die als Ordner fungieren.

Es soll keine direkte Einladung zum Picknick geben, sondern eine Information, dass wir etwas machen mit der Bitte an Interessierte sich daran zu beteiligen!

Drei Tage vorher schauen wir, ob wir eventuell Pavillions wegen schlechtem Wetter brauchen.
Simon lädt den KV, die GJO, und Interessierte Bürger über Presse, Email und Facebook ein.

 

TOP 3: Homepage

-       Abstimmung über das Wahl- und Grundsatzprogramm

  • Es wird gemeinsam über das erstellte Programm gesprochen.
  • Gemeinsame kleine Änderungen werden beschlossen.
  • Danach wird das Grundsatzprogramm als veränderbare Basis für die Arbeit der nächsten Jahre, einstimmig angenommen.
  • Simon wird Lisa fragen, ob sie als neutrale Person, dass Programm auf sachliche Richtigkeit überprüfen kann.
  • Danach wird Bernd das Programm fertig und einheitlich Layouten um es danach auf der Homepage zu veröffentlichen.
  • Simon gibt danach eine Pressemitteilung an die Zeitungen und an den Kreisverband

-       Steckbrief der Mitglieder

  • Es sind erst zwei Steckbriefe (Bernd und Klaus) bei Bernd angekommen.
    Bitte an diejenigen die auch auf der Homepage mit dem Steckbrief genannt werden möchten, schnell und dringend den Steckbrief ausfüllen und an Bernd per mail zu schicken.
  • Die Zeitungen, bekommen dann die Nachricht, dass sie für Ihre Dokumentation über die Kommunalwahl, unsere Steckbriefe benutzen dürfen, zu weiteren Informationen müssen sie die Kandidaten persönlich befragen.
    Bernd verlinkt dann auf den Listen zu den Wahlbezirken und zur Reserveliste die entsprechend freigegebenen Steckbriefe als PDF-Datei.

 

TOP 4:  Kommunalwahl

-       Bestückung Dreiecksständer:

  • Marianne, Bernd, Simon, Klaus bestücken am Donnerstag 24.04. um 10.30 am Bauhof. Simon ruft vorher beim Bauhof an. Klaus holt Plakate und Liste bei Elisabeth ab.

-       Plakatierung der 10 Leinwände

  • Tapetenkleister, und Quast hat Bernd.
    Wir plakatieren im Anschluss nach dem Bestücken der Dreiecksständer ab 11.30 uhr die Leinwände. Maya kommt dann dazu.

-       Zeitungen -> s.o. TOP 3

-       Neue Aktionen? Schonmal angesprochene Vorschläge von Frank:

  • Blumen zum Muttertag +/ Display Reinigung?
  • Bürgerbefragungen?
  • Tempo Messung KFZ
  • Fahrradfahrern (E-Bike)
  • Etc. Frank hat viele Ideen
  • Kutschfahrt für Kinder
  • Weitere Motivkarten
  • Dokumentierung von Radwegnutzung

 

TOP 5: Termine und wer nimmt teil?

-       26.04. Grillen der GJO ab 18.00 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle.

  • Simon. Lisa, Jose?

-       27.04. Grüner Spaziergang Nr.2

  • Simon, Maya, Bernd + Marianne & Kevin. Rest?

-       28.04. Kreisausschuss ab 19.00 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle

  • Malik, Elisabeth.

-       29.04. Jugendhilfeausschuss ab 17.00 Uhr in Burgstraße 8

  • Simon versucht es, wer kann noch?

-       02.05. „Buntes Picknick für die Vielfalt“

  • Am besten ALLE!

-       05.05. Treffen zur Aktionsplanung

  • Am besten ALLE!

-       07.05. Jubiläumsfeier 50 Jahre Blaues Kreuz

  • Maya, Simon, Elisabeth. Klaus?

-       08.05. Fachtagung Blaues Kreuz

  • Simon, Maya.

-       08.05 Seniorenbeirat ab 16.00 Uhr in Burgstraße 8

  • Kann jemand?

-       23.05. THG Wahlkampfaktion für Schüler 9.30 – 11.30 Uhr

  •  Maya und am besten Alle.

-       25.05. Wahltag / Abend!

  • ALLE!!!

 

TOP 6: Verschiedenes

-       Formelle Fehler in der Motivkarte, Frank bittet beim nächsten Mal noch genauer darauf zu achten, dass sollte unser Anspruch sein.

-       Veränderungswunsch ins Vorstandsteam mit Elisabeths Kontaktadresse sowie Angabe der Emailadressen

 

Maya beendet die MV um 22.15 Uhr.

05.03.2014

MV vom 05.03.2014: Protokoll

Protokoll der Mitgliederversammlung am 05.03.2014 im „Am Matt“, Marktplatz 12 Beginn: 18:00 Uhr , Ende 19:00 Uhr

Nächste Sitzung: 17.03.2014 um 18:00 Uhr; Bürgertreff Schlossmacher Platz

 

TOP 1+2: Begrüßung, Einleitung, Beschlußfähigkeit, Tagesordnung

 

Maya Benicke begrüßt die Anwesenden und fungiert ohne Gegenstimmen als Versammlungsleiterin. Sie stellt die ordnungsgemäße Einladung und die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Es gibt eine Abweichung von den vorgesehenen Tagesordnungspunkten, weil zunächst die neuen Mitglieder Marianne und Bernd Bornewasser nach einer kurzen Vorstellungsrunde formell aufgenommen und herzlich begrüßt werden.

Das Protokoll schreibt Frank Kühn.

Folgende Mitglieder sind anwesend (siehe auch TN-Liste):

Kathi Hentzschel, Marianne Bornewasser, Bernd Bornewasser, Ulrich Rompf, Maya Benicke, Elisabeth Pech-Büttner, Frank Kühn und Malik Nasir Mahmood (ab 18:10 Uhr)

unentschuldigt:, Ayhan Cetin, Christine Berger

entschuldigt: Simon Bornewasser

Gäste: Keine

 

TOP 3: Wahl Grüne Reserveliste 2014

 

3.1       Zur Versammlungsleitung der Wahl wurde Elisabeth Pech-Büttner einstimmig gewählt, sie erklärt das Wahlprocedere zur Reserveliste und fragt nach Interessenten oder Vorschlägen von KandidatInnen zur potentiellen Ratsmandatschaft.

3.2       Zum Schriftführer wurde Frank Kühn einstimmig gewählt.

3.3       Die Bestätigung über das formale Wahlverfahren (verdeckte Stimmzettel) erfolgte durch Kathi Hentzschel und Marianne Bornewasser (siehe Anlage 10a der Wahlunterlagen), beide fungierten als WahlhelferInnen und nahmen die Stimmauszählung vor.

3.4       Als Vertrauenspersonen und Stellvertreterin wurden Maya Benicke und Elisabeth Pech-Büttner einstimmig nominiert.

3.5       Die Wahl der Kandidaten für die Reserveliste ergab folgendes Wahlergebnis:

            Für Platz 4 der Reserveliste hat sich Bernd Bornewasser beworben

            Anzahl der Stimmberechtigten   8, es wurden 8 gültige Stimmen abgegeben

            Anzahl der Ja-Stimmen             8

            Anzahl der Nein-Stimmen          0

            Anzahl der Enthaltungen           0

            Bernd nimmt die Wahl an.

Für Platz 5 der Reserveliste wurde Malik Nasir Mahmood vorgeschlagen

            Anzahl der Stimmberechtigten   8, es wurden 8 gültige Stimmen abgegeben

            Anzahl der Ja-Stimmen             8

            Anzahl der Nein-Stimmen          0

            Anzahl der Enthaltungen           0

            Malik nimmt die Wahl an.

            Für Platz 6 der Reserveliste wurde Ulrich Rompf vorgeschlagen

            Anzahl der Stimmberechtigten   8, es wurden 8 gültige Stimmen abgegeben

            Anzahl der Ja-Stimmen             8

            Anzahl der Nein-Stimmen          0

            Anzahl der Enthaltungen           0

            Uli nimmt die Wahl an.

            Für Platz 7 der Reserveliste wurde Frank Kühn vorgeschlagen

            Anzahl der Stimmberechtigten   8, es wurden 8 gültige Stimmen abgegeben

            Anzahl der Ja-Stimmen             8

            Anzahl der Nein-Stimmen          0

            Anzahl der Enthaltungen           0

            Frank nimmt die Wahl an.

 

Da es für die Plätze 5 und 7 keine Bewerberinnen gab, stimmten die anwesenden Frauen einstimmig für eine Freigabe.

Die Vertrauenspersonen bestätigen den korrekten Wahlablauf und die Richtigkeit der Wahlergebnisse nach Auszählen der jeweiligen Stimmzettel.

 

TOP 4 : Verschiedenes

 

- Es folgte eine kurze Diskussion über die konkurrierenden regionalen Parteien.

 

- Maya regt eine Überarbeitung und Aktualisierung der „Fotogalerie“ an, es wird angeregt einen      

  Fundus anzulegen und jede(r) sollte sich zum nächsten Treffen Gedanken dazu machen.

 

- Bernd bietet an, die Betreuung des Web-Auftrittes des OV Rade zu übernehmen, die Anwesenden 

  nehmen das Angebot gerne entgegen.

 

- Abschließend wurde im Zusammenhang mit einem neuen Termin zunächst erörtert, wer an welchen

  Wochentagen grundsätzlich verhindert ist. Als bevorzugter Tag für zukünftige Treffen wurde der    

  Montag festgestellt, es muss dann nicht unbedingt eine MV sein, auch informelle Zusammenkünfte

  sind denkbar.

 

TOP 5 : Termine

 

- 17.03.2014 – 18:00 Uhr Bürgertreff Schlossmacher Platz, eine separate Einladung erfolgt per Mail

 

06.03.2014        Frank Kühn

URL:http://gruene-radevormwald.de/ortsverband/mitgliederversammlungen/